Sonntag, 29. Januar 2012

[Rezension] Ashes - Brennendes Herz von Ilsa J. Bick



Inhalt: 
Die siebzehnjährige Alex befindet sich auf einer Wanderung in den Bergen, als plötzlich die Natur um sie herum verrücktspielt und eine Druckwelle sie zu Boden wirft. Was war das? Alex hat keine Ahnung, aber sehr schnell wird klar, dass die Welt, die sie kannte, nicht mehr existiert. Die meisten Städte sind zerstört und die Überlebenden werden zur lauernden Gefahr. Das Einzige, worauf Alex noch zählen kann, ist ihre Liebe zu Tom. Gemeinsam versuchen die beiden, sich durchzuschlagen. Doch dann wird Tom verwundet, und Alex muss ihn schweren Herzens zurücklassen, um sein Leben zu retten. Als sie mit Hilfe zurückkehrt, ist er verschwunden. Eine packende Suche beginnt. Eine Suche nach Antworten, sich selbst und nach der einen ganz großen Liebe. Denn Alex weiß: Tom lebt, und sie wird ihn finden, komme, was wolle (Quelle http://www.amazon.de/)

Meine Meinung:
Auf das Buch bin ich durch verschiedene Rezensionen auf Blog und Videos auf Youtube gestoßen. Nach diesen hervorragenden Kritiken musste ich dieses Buch einfach haben. Schon alleine das Cover sticht sofort ins Auge und verleitet eigentlich zum Kauf. Da ich allerdings mit sehr hohen Erwartungen an das Buch herangegangen bin war ich gespannt ob es mich überzeugen kann. Und ich muss sagen das hat es wirklich geschafft! Ilsa J Bick's Schreibtil hat mich ab der ersten Seite gefesselt und mich nicht mehr los gelassen. Ich habe die Seiten nur so verschlungen und wurde jedes mal von neuem, durch die unerwarteten Wendungen, überrascht. Da ich jemand bin der abends vor dem schlafen gehen 'nur noch ein Kapitel liest' haben es mir die teilweise doch sehr kurzen Kapitel nicht einfach gemacht, das Buch aus der Hand zu legen. Auch die einzelnen Charaktere in dem Buch konnten mich überzeugen. Alex die schon viel durchgemacht hat sich aber trotzdem nicht unterkriegen lässt, war mir von Anfang an total sympathisch. Auch Tom konnte ich, mit seiner hilfsbereiten uns fürsorglichen Art, sofort in mein Herz schließen. Nicht zu vergessen ist Ellie die kleine 8-jährige. Mit ihrer trotzigen Einstellung ist es manchmal schwer mit ihr auszuhalten, aber dennoch passt sie perfekt zu Alex und hat sie dann doch irgendwie gern.

Ilsa J Bick hatte wirklich eine vollkommen neue Idee und hat eine wirklich tolle Story auf die Beine gestellt. Es ist nicht noch ein weiterer schnulziger Teenager-Liebesroman sondern voller Spannung und Action. Auch wenn ich für mich persönlich sagen muss das ich ein paar Stellen wirklich wiederlich fande, was meiner Meinung über das Buch aber auf keinen Fall einen Abbruch tut.
Absolut Fies ist der Chliffhänger am Ende! Das Ende ist total offen und an einer der spannendstens Stellen. Nun heißt es warten auf den nächsten Band ;) Ich für meinen Teil bin wahnsinnig gespannt wie es mit der ganzen Geschichte weiter geht. Vielleicht erfahren wir ja auch was es mit dem 'speziellen Verhältnis' zwischen Alex und den Hunden auf sich hat.

Mein Fazit:
 
Das Buch war ein echtes Highlight für mich und ich kann es jedem nur empfehlen!
Darum bekommt das Buch auch 5 von 5 möglichen Punkten :)  




Kommentare:

  1. Hey!!
    Tolle Rezi :) Ashes ist echt ein richtig tolles Buch <3
    Bin gleich mal Leser auf deinem Blog geworden :) Vielleicht magste ja mal bei mir vorbeischauen ^^
    http://julchens-buecherwelt.blogspot.com/

    LG Julchen :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich finde das Buch auch hamma :)
    und ich mach auch mal Werbung für mich:)
    http://lost-pages-time.blogspot.com/
    lg Jan

    AntwortenLöschen
  3. Für deine erste Rezension ist das doch gut! ;)

    Ich war und bin auch total begeistert von dem Buch!


    Liebe Grüße,

    Linn

    AntwortenLöschen